El Toro Oberstaufen Allgäu

Kunst im El Toro

Galeria

Frank Krüger - Spaniens berühmtester Stiermaler

Geboren 1962, verbrachte Frank Krüger seine Jugend in seiner Heimatstadt Berlin, Deutschland. Als jüngster von drei Brüdern brachte er seine künstlerischen Talente schon sehr früh zum Ausdruck. 

Bereits im Kindergarten, zeichnete er vor allem Tiere in Bewegung. Als Zehnjähriger begann er mit der Ölmalerei und mit 12 Jahren verkaufte er sein erstes Gemälde. 

Obwohl sein Herz für die Kunst schlug, absolvierte er eine dreijährige Ausbildung zum Tierpfleger im Berliner Zoo. Durch die Arbeitserfahrung entstand der Wunsch in ihm, sein eigenes Geschäft aufzubauen. Dies führte über viele Stationen wie den Besitz eines Nachtclubs, eines Restaurants oder einer Videothek. Die Malerei begleitete ihn in dieser Zeit immer als Hobby. 1994 mit seinem Umzug nach Mallorca widmete er sich vollends der Malerei. Seine Entscheidung eine berufliche Karriere als Maler sollte 1998 belohnt werden. Der Erfolg seiner Ausstellung mit

seinen vierzehn Gemälden erntete eine hervorragende Kritik und brachte ihm den guten Ruf als Künstler ein.

Seine künstlerische Laufbahn begann mit Minimalismus, Aktkunst und Realismus. Neben einer Reihe von realistischen Gemälden, die die symbolische Schönheit Mallorcas darstellen, veranschaulichte er Sehenswürdigkeiten und charakteristische Figuren Spaniens und entfesselt in seinen Werken einen Schmelztiegel der Gefühle und Farben. Seine Lieblingskünstler sind Michelangelo und Salvador Dali.

Frank Krügers Techniken uns seine Kunstwerke variieren, um sich jeder Art von Arbeit anzupassen. Für die Präzision verwendet er sehr dünne Pinsel, während ein Spachtel verwendet wird, um spanische Stiere zu malen. Als Bewunderer dieses Tiers setzt er sich auch als Unterstützer gegen den Stierkampf ein.

Jürgen Waffenschmidt - Naturtalent und Lichtmeister

Der Künstler Jürgen Maria Waffenschmidt ist gebürtiger Kölner und lebt seit 2009 auf einer Alpe im Naturschutzgebiet mit Blick auf „seinen“ Hausberg den Hochgrat. 

25 Jahre hat er verschiedene Szenelokale in Köln betrieben und die Fotografie nebenher als Hobby getätigt. Durch einen aufmerksamen Gast erlangte er 2007 den Auftrag ein Hotel im Allgäu zu fotografieren. „Lustigerweise hat mich mein erster Weg in das Königshof Hotel-Resort geführt“ lacht er heute. Es blieb jedoch nicht bei einem Besuch. Noch weitere vier Male war er hier vor Ort, bis er dem Stadtleben und der Gastronomie den Rücken kehrte und sich in Oberstaufen niedergelassen hat. Hier findet er die Ruhe und Muße, seine geschaffenen Werke zu entwickeln. Seine Bilder sind Originale und die Grundlage für sein künstlerisches Schaffen. Immer wieder findet er neue Materialien und Präsentationsmöglichkeiten.

Seine Werke sind beseelt und Zeugnisse der Wunder der Natur. Nüchtern betrachtet ist ein Foto nur die visuelle Umsetzung eines Moments in ein zweidimensionales Bild. Doch ein gutes Foto ist viel mehr. Es gibt dem Betrachter das Gefühl, diesen Moment zu erleben, zu fühlen und erweckt seine Fantasie und Emotionen. Fotografie bedeutet für ihn, mit offenen Augen zu träumen... Neben der Objektfotografie ist seine große Leidenschaft die Naturdokumentation und die Kunstfotografie. Die größten seiner Werke präsentiert er deutschlandweit live in Mulitvisionsshows. „Meine Herausforderung ist, das was täglich fotografiert wird, anders zu fotografieren. Wenn man mit ihm spricht, spürt man die Leidenschaft für seinen Beruf. Und diese wird auch durch seine Bilder transportiert. 

„Ich lebe meinen Traum“

Verpassen Sie nichts mehr...

...und melden Sie sich für den Newsletter der Henne Privat Hotels an!

Tisch reservieren
Gutscheine